jarrelook.online

Mehr Bilder aus Bonn

16.07.2017 16:36 von Matthias (Kommentare: 6)

Moritz Künster von www.monsterpics.de war beim Konzert in Bonn als offizieller Fotograf unterwegs. Er hat uns freundlicherweise einige seiner Aufnahmen für die Jarrelook-Seite zur Verfügung gestellt. Danke, Mumpi!

 

 

UPDATE 25.07.:

Unter http://bonn.fm/artikel/jarre-kunstrasen17 gibt es einen Text mit einer kurzen Besprechung des Jarre-Konzerts in Bonn. In einer gut dreiminütigen Audiodatei kommen außerdem einige Konzertbesucher vor und nach der Show zu Wort, auch sind einige von Jean-Michels Ansagen zu hören.

(Das Konzert in Moskau fand übrigens zur 850-Jahr-Feier vor der Universität und nicht auf dem Roten Platz und vor 3,5 Millionen Zuschauern statt).Zunge raus

 

 

UPDATE 27.07.:

Der Veranstalter der "Kunst!Rasen" in Bonn, Ernst-Ludwig Hartz, zeigt sich in einem Interview mit dem Bonner General-Anzeiger enttäuscht von der geringen Zuschauerzahl beim Jarre-Konzert. Für ihn persönlich war das Jarre-Konzert in diesem Jahr aber das Highlight des Festivals und die beste Show, die er in den letzten fünf Jahren nach Bonn geholt hat. Das gesamte Interview gibt es hier: http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/stadt-bonn/KunstRasen-verl%C3%A4ngert-bis-2021-article3614661.html

 

Hier noch ein weiterer Bericht über den Kunst!Rasen 2017: http://www.mediabiz.de/musik/news/35-000-besucher-kamen-zum-sechsten-kunstrasen/420636

  • Zero Gravity
  • Brick England
  • Glory
  • The Time Machine
  • The Time Machine
  • Smart Equinoxe
  • Zoolookologie
  • Zoolookologie
  • Zoolookologie
  • Zoolookologie
  • Zoolookologie
  • Zoolookologie
  • JMJ bedankt sich beim Bonner Publikum
  • Finale:
  • Stardust
  • Stardust
  • Stardust
  • Stardust
  • Equinoxe @ Posttower
  • Equinoxe @ Posttower

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Christoph | 03.08.2017

Jahrelanger JMJ-Fan (seit den frühen 80´ern, war es mein 1. JMJ-Konzert (da ich relativ kurzfristig erfuhr, das er in Bonn und damit in meiner Nähe spielt). Wer spricht von Entäuschung??? Natürlich hat er mehr Publikum im Kunstrasen verdient gehabt (es hätte "knallvoll" sein müssen). Ich war total begeistert, auch wen ich auf Youtube das in Spanien aufgezeichnete Konzert gesehen hatte. Aber "unverpixelt", live und mit so guten Effekten, die Musik ist sowieso ausserhalb jeder Diskussion! Ich freue mich schon auf das nächste Konzert im Rheinland!!!

Kommentar von Jens | 01.08.2017

Ja, die Resinanz in Bonn wird wohl nicht so gut gewesen sein, weil Electronica einfach ein nicht so gutes Album ist. Adererseits muss man sagen das die Live Umsetzung einfach genial ist. Nur schade das es wieder keine Blu Ray/ DVD gibt. Da haben es Kraftwerk mit ihrer Live 3D Blu Ray Der Katalog schon besser gelöst. Ich hoffe nur das wenigstens eine normale 2D Bku Ray herauskommt. Das ist er seinen Fans einfach schuldig.

Kommentar von Heike | 25.07.2017

Ja, das ist zum Brüllen Dominique :D :D :D !

Ich hatte zwar heute eine Überschwemmung durch einen Rohrbruch über mir (und entsprechend nasse Wände und miese Laune) aber das der Besucher nach angeblichen 18 Jean-Michel-Jarreeeeeeeeee - Konzerten nicht weiß wie sein Name ausgesprochen wird, ist so witzig, dass ich laut lachen musste.

Kommentar von Dominique | 25.07.2017

Danke einmal mehr fürs Update. :)
Oh Mann, da sind Stimmen dabei, die noch nicht einmal JMJ Namen richtig aussprechen können. :))) Und das mit Moskau ist zum Brüllen. :)

Kommentar von Heike | 17.07.2017

Mal was anderes: Viele von Euch sind ja auch Tangerine Dream Fans. Wer von Euch fährt im Februar 2018 zum Konzert in die Elb-Philharmonie ? Ich hatte letzten Dienstag mit Thorsten Queaschning kurz nach dem JMJ-Konzert am Backstage-Bereich geredet, und bin etwas sauer, dass er mir nichts von diesem genialen Gig erzählt hat. Der Vorverkauf läuft seit heute Mittag und ich habe es erst vor rund 3 Stunden erfahren. Ich dachte ich sehe nicht richtig: Die Tickets (nicht billig ) gehen weg wie warme Semmeln. Ich muste erstmal im Privaten rumfragen wer alles mit will. Das hätte ich nicht machen sollen, denn in den 40 Minuten waren meine favorisierten Plätze unter dem Cursor weggeschnappt. Ich habe nun "3. Wahl" nehmen müssen, bin aber noch ganz zufrieden, denn wenn die Akustik ebenso genial ist wie in der Berliner Philharmonie, gibt es keine 3. Wahl. Man kann bei Eventim live zusehen, wie die Tickets rausfliegen. Das ist natürlich auch dieser besonderen Location geschuldet. Geniales Marketing von Tangerine Dream. Soweit ich weiß sind Konzerte für Monate im Voraus ausverkauft. Seit die Philharmonie fertig ist, hoffe ich drauf sie nicht nur von außen sehen zu können, bzw. dort ein Konzert zu erleben. Dass es nun ausgerechnet mit meiner Lieblingsband klappt macht mich happy !

Kommentar von Dominique | 17.07.2017

Danke auch von mir für tollen Fotos!!! Vor allem wg. den Bildern vom "Posttower". Ich stand etwas im "toten Winkel" und konnte die Beleuchtungen leider nicht so gut sehen!!!