News

Starmus, Pop Corn, The Eye And I

Nach außen hin ist es momentan ziemlich ruhig, was aber meist bedeutet, dass sich hinter den Kulissen viel tut.

  • Jean Michel wird am 12. Mai 2024 um 19 Uhr mit einem Open-Air-Konzert das Starmus-Festival in Bratislava eröffnen. Eine Pressekonferenz mit der offiziellen Konzertankündigung, bei der auch weitere Details zur Show enthüllt werden sollen, ist für die kommende Woche geplant. Da noch eine Reihe von organisatorischen Dingen zu klären waren, wird das Konzert bis dahin auf der Festival-Website noch recht geheimnisvoll ohne die Nennung von Jarres Namen als "spektakuläres Eröffnungskonzert im Herzen der Stadt" angekündigt.
    Nach den uns vorliegenden Informationen ist dies in der Tat keine Übertreibung. Das Konzert wird einige Überraschungen beinhalten, darunter auch einen sehr namhaften musikalischen Gast. Viele Fans, die die jüngsten Jarre-Projekte eher kritisch gesehen haben, dürften positiv überrascht werden.

  • Etwas überraschend wurde am vergangenen Donnerstag Jean-Michels Cover-Version des Songs "Pop Corn" in digitaler Form wiederveröffentlicht. "Pop Corn" wurde 1969 von Gershon Kingsley komponiert und aufgenommen. 1971 nahm der Keyboarder Stan Free unter dem Pseudonym "Hot Butter" das Stück neu auf und landete damit einen internationalen Hit, der in Deutschland sogar Platz 1 belegte. 1972 nahm auch Jarre eine Cover-Version des Stücks auf, die er als 7"-Vinyl-Single unter dem Pseudonym "Pop Corn Orchestra" veröffentlichte. Die B-Seite enthielt den Jarre-Track "Blackbird", der unter dem Titel "Bridge Of Promises" bereits auf Jarres erstem Album "Deserted Palace" zu finden war. Als Komponist des nun ebenfalls digital wiederveröffentlichten Tracks "Blackbird" ist auf der damaligen Vinyl-Single das Jarre-Pseudonym "Jammie Jefferson" angegeben.
    Die Veröffentlichung rührt daher, dass Jarre vor einiger Zeit die Rechte an seinen alten Werken an den Musikverlag BMG verkauft hat, der nun diese Single neu veröffentlicht hat. Das lässt hoffen, dass künftig vielleicht noch weitere Jarre-Raritäten das Licht der Welt neu erblicken könnten.

  • Jean-Michel wird auf dem "Istanbul Digital Art Festival" zu Gast sein, das vom 2. bis 5. Mai in der türkischen Metropole stattfindet. Dabei wird das von Jean-Michel und dem taiwanesischen Digitalkünstler Hsin-Chien Huang produzierte VR-Werk "The Eye And I" zur Aufführung kommen. "The Eye And I" hatte im November vergangenen Jahres Weltpremiere auf dem Internationalen Filmfestival in Genf und enthält von Jean-Michel extra dafür neu komponierte Musik.

Das JARRELOOK-Team wünscht allen Frohe Ostern!

 

UPDATE 10.04.: Starmus kündigt Pressekonferenz für morgen an

Das Starmus-Festival hat für morgen Vormittag (11.04.2024) eine Pressekonferenz angekündigt. Diese wird live bei Facebook übertragen (auch für Leute ohne eigenen Facebook-Account zu sehen) und soll um 11 Uhr unserer Zeit (Sommerzeit) stattfinden. Dabei sollen das Lineup des Festivals und "aufregende Entwicklungen" für Starmus VII verkündet werden, heißt es.

Bei der Pressekonferenz werden anwesend sein:

  • Garik Israelian, Gründer und Vorsitzender von Starmus
  • Jean Michel Jarre, legendärer Musiker und neues Mitglied im Starmus-Beirat
  • Sir Brian May (zugeschaltet), Gitarrist von Queen und Astrophysiker
  • Richard Marko, CEO von ESET und
  • Josef Kausich, CEO der VUB Banka.

Dabei soll es eine "besondere Ankündigung über ein Konzert des legendären Jean-Michel Jarre" geben.

Weitere Punkte sind:

  • Vorstellung des Starmus Camp and City Programms
  • Spannende Neuigkeiten auf der Liste der kommenden Musik-Headliner und
  • eine besondere Präsentation der neuen Partnerschaft mit VUB.

Jarrelook wird natürlich berichten.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 5?

Kommentar von Jarre-Fan |

Das Starmus-Eröffnungskonzert "Bridge from the Future" wird auch als Livestream auf JMJs YouTube-Kanal zu sehen sein.

Kommentar von Jarre-Fan |

Details zum Bratislava Starmus-Eröffnungskonzert "Bridge from the Future" sind bereits auf JMJs Webseite verfügbar:

https://www.jeanmicheljarre.com

Kommentar von Jarre-Fan |

Starmus Bratislava: JMJ - Eröffnungskonzert "Bridge from the Future" am 12. Mai 2024 mit Special Guest Brian May - Eintritt frei!

Poster Screenshot: https://postimg.cc/zbNxPkGz

https://Starmus.com/program-item-page/11

Kommentar von Matthias |

Bei Starmus in Zürich ging es um ein Hallenkonzert vor 5000 Zuschauern. Bratislava wird ziemlich anders aussehen.
Zum Schauplatz heißt es auf der Festival-Website "Im Herzen der Stadt". Das stimmt auch - aber vielleicht nicht ganz so, wie man es erwarten würde. Mehr können wir dazu momentan wirklich nicht sagen und müssen hier auf die offizielle Bekanntgabe verweisen.
Das Starmus-Ticket gilt nur Veranstaltungen in der Tipos-Arena. Für das Jarre-Konzert muss man das wohl nicht kaufen.

Kommentar von Heike |

Das hätte ich auch schon längst wie Matthias machen können, aber gerade bezüglich JMJ und Starmus bin ich ein gebranntes Kind (Zürich). Wo soll denn das Konzert in Bratislava stattfinden ? Wenn man es nicht weiß kann man nur darauf hoffen, dass das zuvor gebuchte Hotel nicht zu weit entfernt liegt. Gilt das Starmus-Ticket auch für das Konzert, oder beginnt irgendwann ein extra Verkauf ?

Kommentar von Matthias |

Dass die Nervorsität der Fans in Bezug auf Bratislava steigt, ist natürlich nachvollziehbar. Leider zieht sich das Ganze in der Tat länger hin als gedacht. Das ist insbesondere im Hinblick auf die Reiseplanung der Fans natürlich sehr ärgerlich. Leider ist das auch nichts Neues. Beim "Water For Life"-Konzert 2006 erfolgte die Ankündigung ganze zwei Wochen vorher... So schlimm wird es hier hoffentlich nicht.
Das hat aber in diesem Fall auch nichts mit schleppender Planung seitens des Veranstalters zu tun und ganz sicher wird da nichts spontan entschieden. Im Gegenteil. Das wird in der Tat eine große Sache und angesichts dessen sind da einfach viele Personen und Institutionen involviert. Und gewisse Dinge müssen einfach wasserdicht geregelt und genehmigt sein, bevor man damit an die Öffentlichkeit gehen kann. Das ist es, woran es momentan noch etwas hängt.
Meine Info von letzter Woche besagte, dass es diese Woche eine PK geben sollte. Leider hat sich das wieder einmal verzögert. Wenn alles nach Plan läuft, soll es Ende nächster Woche soweit sein, so mein Update von gestern. Wir haben hier wirklich absolut vertrauenswürdige Quellen. Daher sind uns auch ein paar Details bekannt, die wir hier aber leider (noch) nicht mitteilen dürfen.
Nur soviel: Mit dem Auftritt im Élysée-Palast hat das mal so gar nichts zu tun. Das dürfte ein Unterschied wie Tag und Nacht sein. Auf dem Burgplatz spielt die Musik jedenfalls nicht...
Falls es bei der Entscheidungsfindung hilft: Ich habe mein Hotel schon lange gebucht und auch die Anreise per Bahn ist inzwischen in trockenen Tüchern.
Übrigens hat Jarre nun seine Erinnerung an Houston und den Satz "Watch this space - we might have another rendez-vous very soon!" sehr prominent auf die Startseite seiner Website gesetzt. Hat er sicher nicht ohne Grund getan.

Kommentar von Jarre-Fan |

Jarrelook schrieb im obigen News-Text von einer Pressekonferenz mit offizieller Konzertankündigung für diese Woche. Doch JMJ schreibt jetzt nur 'möglicherweise' ('we might have'). Mehr Infos zum Bratislava-Konzert wurden ja schon länger in Aussicht gestellt - doch Konkretes fehlt bislang. Fünf Wochen vor dem Konzert wäre es schon interessant zu wissen, was da stattfinden soll - damit man für sich selbst entscheiden kann, ob sich die Reise lohnt. Für so etwas wie 2020 im Pariser Élysée-Palast - nur jetzt auf dem Burgplatz von Bratislava?

Zum Thema Anreise & Hotel: da gibt es oft die Empfehlung, kostenfrei stornierbare Angebote zu wählen - der günstigen Frühbuchungspreise wegen und falls am Konzerttag was dazwischenkommt (Künstler- wie Fanseite).

Kommentar von Heike |

@ Jarre-Fan. Ja, ist mir auch aufgefallen. Scheint sich irgendwann spontan zu entscheiden, ob das Konzert stattfinden wird.
Es würde mich nicht wundern, wenn die Sache dann doch noch platzt.
Ich habe gestern lange gehadert, ob ich doch noch Flüge und Hotel buche, aber als ich die jetzigen Flugpreise sah, verging mir die Lust.
Im Februar hätte ich von Berlin nach Wien einen Bruchteil dessen bezahlt, was jetzt verlangt wird. (Von den Hotelpreisen ganz zu schweigen !) Finde ich ärgerlich, wenn man nur aufgrund von schleppender Planung auf Seiten des Veranstalters als Interessent Geld verschwenden muss . Flüge nach Bratislava sind noch etwas günstiger zu haben, aber es gibt (zumindest von Berlin aus) keine Direktflüge. Über Umwege (Mailand, Sofia usw ) ist man je nach Angebot bis zu 14 Stunden unterwegs. Nein Danke ! Ich buche auch ansonsten nie auf den letzten Drücker.
Schade drum,

Kommentar von Matthias |

Hallo Jarre-Fan,
er schreibt aber auch: "Watch this space - we might have another rendez-vous very soon! Love JMJ "
Das deckt sich mit unseren Infos, dass es in Kürze mehr zu Bratislava geben wird.

Kommentar von Jarre-Fan |

Statt Neuigkeiten zum Starmus-Festival 2024 in Bratislava lediglich ein Rückblick zu Rendez-vous Houston (5. April 1986) auf JMJs Webseite bzw. Soziale Medien.