Remaster von "The Concerts In China" und weitere News

Zum 40.: "The Concerts In China"-Remaster

Auf den Tag genau heute vor 41 Jahren fand das letzte von Jean-Michels Konzerten seiner China-Tour in Shanghai statt. Per Video hat Jean-Michel passend dazu heute auf seinen Social-Media-Kanälen ein Remaster des Albums "The Concerts In China" angekündigt. Anlass ist das 40. Jubiläum der Album-Veröffentlichung im Jahr 1982. Eigentlich sollte das Ganze schon etwas früher in diesem Jahr passieren, hat sich aber dann doch etwas verzögert.
Erscheinungstermin wird nun der 25. November sein. Das remasterte Album wird auf CD, 2LP und als Download erhältlich sein. Weitere Details dazu will Jean-Michel in Kürze bekannt geben. Die 2x180g-LP im Klappcover wird auf jeden Fall ein unveröffentlichtes Sammler-Poster mit den Abmessungen 60x90 cm enthalten.
Eine Vorbestellung ist bereits möglich.

UPDATE 24.11.: LP nur zum Record Store Day
Jean-Michel hat über seine Social Media-Kanäle mitgeteilt, dass die LP in der Tat nur im Rahmen des Record Store Day bzw. Black Friday als streng limitierte Ausgabe erhältlich sein wird. Dieser findet am Freitag, 25.11. statt und soll kleine Schallplattenläden durch die Herausgabe spezieller Sammlereditionen unterstützen. Auf der Seite des Record Store Day Germany ist sie in der Liste der Veröffentlichungen aufgeführt. Es gibt dort auch eine Liste der teilnehmenden Shops.

UPDATE 29.11.: China-Anekdoten auf YouTube

Zur Veröffentlichung des remasterten "The Concerts In China"-Albums erzählt Jean-Michel auf seinem YouTube-Kanal einige Anekdoten von seinen damaligen Erlebnissen in China. Unter anderem geht es auch darum, wie es überhaupt zu der Einladung nach China kam.
Bisher sind zwei Videotrailer veröffentlicht:

Trailer 1

Trailer 2

Weitere News

Zum Tod von Pierre Soulages

Der französische Maler Pierre Soulages ist am Mittwoch im Alter von 102 Jahren gestorben. Jean-Michel hat ihm über die sozialen Medien einen letzten Gruß geschickt.
Arte hat anlässlich des Todes des Malers eine Dokumentation über Soulages gesendet. Darin kommt auch Jean-Michel zu Wort, der Soulages als einen seiner frühesten und größten künstlerischen Einflüsse bezeichnet. Zudem wird auch Jarre-Musik in der Doku verwendet (Oxygene 20, The Heart Of Noise).
Zu finden ist die Doku in der arte-Mediathek.

Presseberichte zu "Oxymore"

Wir fassen an dieser Stelle nochmal die bisherigen Medienberichte zu "Oxymore" zusammen. Nochmal der Hinweis: Am morgigen Samstag erscheint in der Frankfurter Rundschau ein doppelseitiges Interview mit Jean-Michel.

- Der Text aus der "Neuen Musik Zeitung" findet sich auch auf den österreichischen Seiten news.at und puls24.at. Mittlerweile auch auf stern.de und Radio Bonn u.v.a. (dpa-Text).

- Der britische Independent hat ein ausführliches Interview mit Jean-Michel veröffentlicht. Eine ganz offensichtlich computergenerierte Übersetzung, (insbesondere die Übersetzung der Albumtitel ist sehr amüsant...;-)) gibt es hier.

-Artikel über Oxymore auf hitchecker.de

- Interview im Kölner Stadtanzeiger (leider hinter Bezahlschranke)

- Interview tipBerlin

- Pressetext auf LifeOnStage

- Soundchecker.Koeln

- 20 interessante Fragen an JMJ vom US-Musikmagazin Billboard (in Englisch)

- Das Fazemag bewertet "Oxymore" mit 10 von 10 Punkten und stuft es als "Platte der Woche" ein

- Interview auf laut.de

- Ein erstes Fernsehinterview aus der Nachrichtensendung ZiB im ORF (ab 08:13)

- TV-Bericht und Text von Euronews

- Das Interview im österreichischen Kurier gibt es auch nur gegen Bezahlung zu lesen.

- Hier noch eine Meldung der Marketingagentur PCL Media

- Und hier das Interview aus der Frankfurter Rundschau

- eclipsed.de. In der "Eclipsed"-Printausgabe für Dezember 2022 (erscheint am 25.11.) wird es ein Interview mit Jean-Michel geben.

- TV-Bericht und Text bei rbb Kultur

- Erste Auszüge aus dem Album und dem Interview mit Jarre gibt es in der Sendung "Elektrobeats" vom 30.10. (Jarre gibt es erst in der zweiten Stunde zu hören).

- Stereo 12/2022. Besprechung "Oxymore" und kurzes Interview mit JMJ.

Jarre unplugged

Wer Lust hat, Jarre-Stücke in einer "Unplugged"-Version am Flügel zu hören, sollte sich dieses Video einmal anschauen. Interpretiert werden die Stücke von Wolfgang S. Bolsinger. Dessen Konzerte mit Jarre-Stücken auf der Kirchenorgel hatte wir hier schon ein paarmal verlinkt und wir können sie natürlich auch weiterhin empfehlen. Zu finden auf seinem YouTube-Kanal VOX SACRA.

UPDATE 16.11.: "Epica"-Remix von Brian Eno am Freitag

UPDATE 16.11.: Brian Eno-Remix von "Epica" wird am Freitag veröffentlicht

Am kommenden Freitag (18.11.) wird der Brian Eno Remix des Stücks "Epica" aus Jean-Michels "Oxymore"-Album als Download und Stream unter dem Titel "Epica Extension" veröffentlicht. Jean-Michel sagt dazu: "Als ich mit Epica angefangen habe, dachte ich sofort, dass ich Brian Eno in dieses rhythmischste Stück des Albums einbeziehen könnte. Ich dachte, er könnte seine "Ambient"-Signatur in eine Bearbeitung des Tracks einbringen - eine andere Art von Oxymoron. Aber er sagte mir, dass er momentan gerade am meisten daran interessiert sei, rhythmische Ideen zu entwickeln...und hier ist das schöne, geisterhafte, unerwartete Ergebnis. Danke Brian. JMJ".
Ein kleines Teaser-Video gibt es auf Instagram.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 6.

Kommentar von Sebastian |

"Man muss halt ein wenig mit der Zeit gehen, sonst geht man mit der Zeit "
Auch wenn dieser Spruch eine gewisse Wahrheit beinhalten mag, finde ich ihn dennoch schrecklich und grausam.

Laut vinylnerds ist die Katalognummer von Concerts In China 19439945811 und der EAN Code 194399458112.
Diese Info habe ich auch mehrmals noch woanders gefunden.
Die Katalognummer ist die gleiche wie bei hhv.de.

Hier steht z.B. auch, daß es sich um farbiges Vinyl handeln wird:
https://www.diversevinyl.com/product/the-concerts-in-china/

Würde Sony die gleiche Katalognummer für schwarze und farbige Vinyls verwenden? Ich glaube nicht.
Ob es schwarz oder farbig sein wird, wird man sehen, aber farbig wäre schon cool.

Eine Veröffentlichung während des Record Store Days scheint auch nur in Deutschland vorgesehen zu sein.

Kommentar von Matthias |

Lieber Reinhard,
erst einmal kann ich Dir versichern, dass Jean-Michel definitiv noch bei Sony ist. Sonst wüsste ich das. ;-)
Wenn ich mir die Sony-Seite so anschaue, dann beziehen sich die ganzen Meldungen da auf Top-Chart-Platzierungen, Vertragsunterzeichnungen oder -verlängerungen oder irgendwelche Preise, die es für Alben oder Künstler gab. Dazu noch ein paar organisatorische Sachen von Sony selbst. Momentan fällt Jarre da wohl in keine dieser Kategorien.
Die Künstler haben eben in der Regel ihre eigenen Webseiten (die teilweise auch von der Plattenfirma betrieben werden) oder in der Tat läuft eben vieles heutzutage über Social Media.
Um auf dem Laufenden zu bleiben, solltest Du natürlich möglichst oft auf unsere Seite schauen. ;-) Aber das machst Du glaube ich ohnehin...
Auf Jarres Facebook-Seite kannst Du aber übrigens auch schauen, ohne dort angemeldet sein zu müssen.

Kommentar von Jarre-Fan |

> Stimmt - bei JMJ ist nichts kompliziert. Auf seiner Seite findet man ja auch alles. :-) <

Aus Neugier: welche Infos werden denn dort vermisst? Und was sollte eine Plattenfirma (Sony Music) anderes veröffentlichen, als der Künstler selbst?

Allgemeine Infos zu JMJ finden sich auch in der (englischsprachigen) Wikipedia (z.B. Diskografie, Tourdaten) und darüber hinaus gibt es noch etliche Fanseiten sowie Fan-Foren (oft jedoch auf Englisch).

Twitter, FB & Instagram kann man ganz normal im Webbrowser lesen, Accounts braucht es dafür nicht. In letzter Zeit muss man jedoch bei Twitter und Instagram etwas tricksen, um den Anmeldezwang zu umgehen. Bei Twitter hilft meist neuladen, für Instagram gibt es gratis Web-Viewer. Man muss halt ein wenig mit der Zeit gehen, sonst geht man mit der Zeit ....

Kommentar von Reinhard Simon |

Stimmt - bei JMJ ist nichts kompliziert. Auf seiner Seite findet man ja auch alles. :-)
Wenn es bei den Firmen mehr um ihren Laden selbst gehen soll, dann ist das für den Endverbraucher doch eher nicht interessant.
Letztlich sind es doch die Künstlerinnen und Künstler, welche für die Leute von Interesse sind und die für die Einnahmen sorgen.
Und derer sind bei sony z. Bsp. auch haufenweise in den Aktualitäten zu finden.
Ist aber vielleicht auch eine interne Vereinbarungssache unter den Vertragspartnern, ob man auf der Firmenseite noch groß benannt wird oder eher nicht/weniger.
Bei den sony's beispielsweise gibt es halt von JMJ nur diese Millionenmarken-Info, sonst nichts. Das bin ich halt doch noch etwas anders gewohnt.
Wie auch immer - schaue ich halt mehr auf der JMJ-Seite rein.
FB, Twitty, Insta und sowas alles habe ich nicht, und das ist auch ganz in Ordnung so. :-)

Kommentar von Jarre-Fan |

Bei den Webseiten von SonyMusic.de, Universal-Music.de sowie WarnerMusic.de geht es mehr um die Plattenfirma an sich und weniger um die jeweiligen Veröffentlichungen von deren Künstlern.

Webseiten sind heutzutage auch eher 'out' und die Neuigkeiten werden meist über Soziale Medien verbreitet. Die Künstler sind dort über ihren eigenen Namen zu finden.

Die Webseite 'JMJ knackt Millionen-Album-Marke' findet sich auf:

https://www.SonyMusic.de/Jean-Michel-Jarre-und-Sony-Music-Entertainment-knacken-Millionen-Album-Marke/

Kommentar von Jarre-Fan |

Bei JMJ ist nichts kompliziert. Die Hinweise zum 'The Concerts In China' Remaster finden sich unter:

https://JeanMichelJarre.com/Concerts-in-China-Remastered

Ansonsten einfach JMJ via Soziale Medien folgen:

https://Twitter.com/jeanmicheljarre

https://www.Facebook.com/jeanmicheljarre

https://www.Instagram.com/jeanmicheljarre

Kommentar von Reinhard Simon |

"06. October 2021
Jean-Michel Jarre knackt Millionen-Album-Marke"
.... Das ist das einzige, was ich auf der Sony-Seite zu JMJ sehen kann.
Ansonsten - nichts.
Vielleicht ist JMJ ja gar nicht mehr bei Sony - weiß nur noch niemand. (?)
Tonnenweise Neuigkeiten/Aktualitäten von x-beliebigen Personen.
... Kein "Conc. in China - Remaster", kein irgendwas sonst ...
Tja - alles kompliziert und nicht so einfach heutzutage.
Aber auf dem Mond war der HomoSapiens angeblich schon ;-)

Kommentar von Jarre-Fan |

Dass die Doppel-LP momentan bei Amazon, Media/Saturn und jpc nicht bestellbar ist, liegt wahrscheinlich daran, dass Sony Music mal wieder zu wenig freie Kapazitäten bei den Vinyl-Presswerken hatte (Universal Music ist da im Voraus handelnd und dadurch bei den Presskapazitäten im Vorteil).

Die Vinyl-Versionen zum Record-Store-Day sind meist Sondereditionen, kein schwarzes Standard-Vinyl. Eine Color-Version speziell zum RSD wäre daher nicht auszuschließen.

In den allgemeinen Vorschaubildern zur Veröffentlichung ist jedoch auch schwarzes Standard-Vinyl zu sehen.

Kommentar von Sebastian |

Ich denke, es wird nur eine Version von der LP geben. Und diese ist dann eben limitiert und nicht überall erhältlich.

Es ist ja selbst wenige Tage vor Veröffentlichung nicht möglich, die LP bei Amazon, Media Markt oder Saturn zu bestellen.

Also scheint es eine reine Record Store Day Veröffentlichung zu sein.

Kommentar von Jarre-Fan |

Die Doppel-LP von 'The Concerts In China' gibt's z.B. bei:

https://iMusic.de/music/0194399458112/jean-michel-jarre-2022-the-concerts-in-china-lp

Über die EAN 0194399458112 lässt sich die 2LP auch bei anderen europäischen Händlern finden, z.B.:

https://www.Platomania.nl/article/12005790/the_concerts_in_china_anniversary/jarre_jean_michel

Zum Record-Store-Day soll es angeblich eine Color-Vinyl-Version geben:

https://www.hhv.de/shop/de/artikel/jean-michel-jarre-the-concerts-of-china-black-friday-record-store-day-2022-edition-951754

Zumindest ist die 2LP bei RecordStoreDayGermany.de allgemein gelistet.